Lippenvergrößerung für jede Frau?

12. Juli, 2017

Lippenvergrößerung für jede Frau?

Weibliche, verführerische Lippen wünschen sich viele Frauen aber nicht alle sind von Natur aus auch mit einem vollen Mund gesegnet. Kein Wunder also, dass immer häufiger der Wunsch nach einer Lippenvergrößerung an uns herangetragen wird.

Im Prinzip auch kein Problem wenn die Topologie des Gesichts eine Vergrößerung zulässt. Das stellt sich in letzter Konsequenz übrigens oft erst nach der Vorzeichnung heraus. Es kann nicht oft genug wiederholt werden: Wahre Profis zeichnen immer vor!

Lassen Sie die Kundin die Vorzeichnung nicht nur im Handspiegel begutachten sondern auch „im Ganzen“ vor dem großen Spiegel.

Mein Tipp: Betrachten Sie die Vorzeichnung mal „mit den Augen der Kundin“ – stellen Sie sich dazu einfach hinter die Kundin und schauen gemeinsam mit ihr in den Spiegel . Beraten Sie professionell, kompetent und ehrlich – die Kundin wird es Ihnen danken wenn Sie auch einmal etwas ablehnen. Wenn die Lippenvergrößerung ins Gesicht und zum Typ der Kundin wirklich passt kann‘s losgehen – wie genau eine Lippenvergrößerung pigmentiert wird und die Übergänge natürlich schattiert werden – werde ich im nächsten Beitrag beschreiben.

Wie immer –ich freue mich über Eure Meinungen!

Tipps: Vergrößerung einer dunklen Lippe, die heller und vergrößert werden soll:
Beispiel 1: Naturlippe dunkel.
Die erste Vergrößerung arbeiten Sie mit einer zur Naturlippe passenden Farbe.
ACHTUNG: Nur die Kontur und den Übergang zur Naturlippe!

Arbeiten Sie nicht zu lange sonst riskieren Sie möglicherweise eine Schwellung. Im zweiten Schritt pigmentieren Sie die komplette Lippe mit der ausgewählten Farbe (rose, apricot, beige etc.

Falls diese Farben zu wenig Deckkraft haben ( wegen zu wenig Titandioxid , also Weißpigmente), mischen Sie eine zur Farbe passende Camouflage.

ACHTUNG: Nicht übertreiben – weniger ist MEHR!

Diesen Vorgang wiederholen Sie bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Beispiel 2:
Lippe ist durch Permanent Make-up zu dunkel Die Kundin wünscht sich heller Lippen mit Formausgleich.

Hier benötigen Sie viel Geduld und mehrere Nacharbeiten werden nötig sein – beraten Sie Ihre Kundin daher unbedingt offen und vergessen Sie Ihren Preisaufschlag nicht!

Schritt 1: Die erste Vergrößerung arbeiten Sie mit einer zur dunkel pigmentierten Lippe passenden Farbe – wie in Beispiel 1; passen Sie den Ausgleich erst an – auch wenn das eigentlich zu dunkel ist! Im zweiten Schritt arbeiten Sie eventuelle dunkle Flecken in der Lippe mit einer geeigneten Camouflage.

Diesen Vorgang in weiteren Behandlungsterminen wiederholen.

ACHTUNG: Bei jedem Termin arbeiten Sie auch noch einmal den Ausgleich der Lippe nach! Als Profi wissen und sehen Sie, wann der Zeitpunkt gekommen ist mit der gewählten Endfarbe zu pigmentieren. (ggfs. rose, apricot… wie Beispiel 1 weiter verfahren)

Im besten Fall sieht eine Lippenvergrößerung aus, als wären die Lippen de Kundin schon immer so gewesen. Übrigens das größte Kompliment für mich als Pigmentiererin, wenn selbst Ehemänner ihren Frauen zwar Komplimente über ihr tolles Aussehen machen , aber im Grunde nicht wirklich sehen, WAS passiert ist.

Ich habe hier einmal einige Beispiele ,die sehr schön zeigen, wovon ich hier berichte. Zwei völlig verschiedene Frauentypen und dementsprechend natürlich auch völlig verschiedene Lippenpigmentierungen. Die Vergrößerungen an diesen Beispielen sind perfekt gelungen und schmiegen sich harmonisch ins Gesicht der jeweiligen Kundinnen.

Was meint Ihr? Ich freue mich auf Eure Meinungen und Anregungen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen